Freitag, 29. August 2014

30. und 31. August: Familienfeste, Flohmärkte und noch ein bisschen mehr!



Am Samstag, dem 30. August, findet ab 10 Uhr in Frechen-Habbelrath im Pfarrheim St. Antonius ein Kinderflohmarkt statt. In Pulheim wird ein Trödelmarkt im Fußgängerbereich Auf dem Driesch und auf der Venloer Straße aufgebaut. Dieser beginnt Samstag ab 8 Uhr und wird Sonntag ab 11 Uhr fortgeführt. In Bergheim findet vom 30. August bis zum 1. September der Deutsch-französisch-belgische Markt statt, auf dem allerlei Programm und Köstlichkeiten geboten werden. In Hürth veranstaltet der Stadtsportverband Hürth 1950 e.V. ab 12 Uhr ein Familienfest im Bürgerpark Hermülheim. 


Für 8- bis 17-jährige Kinder bietet das JoJo in Frechen einen Capoeira-Workshop an, der von 11 bis 17 Uhr stattfindet und nur 5 Euro pro Person kostet. Nähere Infos bekommt ihr unter 02234-54506.


Seit Freitag läuft noch bis Samstag in Erftstadt das Erftrock-Festival, auf dem zahlreiche regionale und überregionale Bands auftreten.


Am Sonntag, dem 31. August, veranstaltet das 10pin in Hürth ein Familienfest mit Flohmarkt. Es werden außerdem zahlreiche Attraktionen wie Kinder Quad Bahn, Bungee-Trampolin, Hüpfburgen, Kinderschminken usw. geboten. In Brühl bietet das Max Ernst Museum einen offenen Workshop für Kinder ab 4 Jahren ab 15 Uhr an. Hier kreieren Kinder ihre eigenen Bilder mit verschiedenen Techniken. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme kostet 3,5 Euro.



Mittwoch, 27. August 2014

Klangreisen und Fantasiereisen für die Kinder im Rhein-Erft-Kreis




Grafik: Einklang-Link



Kinder haben häufig schon im jungen Alter einen stressigen Alltag oder können nicht mehr zu sich selbst finden. Sie sind unausgelastet, überreizt und unkonzentriert. Für diese Kinder bietet Frau Link Fantasiereisen und Klangmassagen sowie weitere Entspannungskurse in Frechen an. Hier lernen die Kinder, in sich hinein zu hören und Ruhe zu empfinden.


Foto: Einklang-Link

Welchen Effekt haben Klangmassagen auf Kinder?

"Wahrnehmen - Fühlen - Hören

Die Kinder erfahren, wie Stille durch Klang erfühlt werden kann und wie der Klang wieder zur Stille wird. Der Klang hat eine harmonisierende Wirkung auf die Kinder.


Das Lauschen - das ganzheitliche Hören mit dem Körper - fördert die Wahrnehmung und Konzentration.
Den Kindern soll mit Hilfe von Klängen Raum geboten werden, in dem sie zur Ruhe kommen und ihre eigene Unruhe verlassen können." (Ingrid Link)


Wie läuft eine Klangmassage ab?

"Damit die Kinder die Sensibilität ihres Körpers wieder erfahren, werden Klangschalen auf und um den bekleideten Körper aufgestellt. Die Kinder hören den Klang und spüren den Klang angenehm im Körper vibrieren. Hierdurch kommt das Gefühl für den eigenen Körper wieder zurück und sie lernen in den Körper hineinzuspüren, z.B. wo und wie lange sie den Klang im Körper wahrnehmen.
Die Klangschalen eignen sich sehr gut zur Wahrnehmungsförderung und zur Entwicklung von Kreativität. Sie sind eine kraftvolle Methode, um die Kinder in ihrer Entwicklung positiv zu unterstützen.
Vor jeder Klangmassage erfolgt ein Vorgespräch. Die Klangmassage wird einzeln durchgeführt und dauert ungefähr 30 Minuten." (Ingrid Link)


"Kinder lieben Fantasiereisen. Sie ziehen aus ihnen Kraft, Stärke und Hoffnung. Gestaltete Fantasiereisen laden die Kinder dazu ein, sich in die Welt der Fantasie, in die Welt der inneren Bilder zu begeben. Die Sprache zusammen mit den bewusst eingesetzten Klängen von Klangschale, Gong, Zimbel, Glasröhrenspiel, Metall-Lithophon und Monochord begleiten die Kinder leicht und sicher auf ihrem Weg in das Traumland. Klang bringt sofort tiefe Entspannung.
Eingebaut werden auf spielerische Weise Wahrnehmungsübungen, die neugierig machen und die Kinder auf eine (ent)spannende Entdeckungsreise mitnehmen. Klänge dürfen entdeckt und erlebt werden.
Der Kurs umfasst maximal 4 Kinder und dauert 60 Minuten." (Ingrid Link)

Foto: Einklang-Link


Ingrid Link, die seit Jahren erfolgreich ihre Praxis in Frechen betreibt. Vor über 15 Jahren hat sie sich den naturheilkundlichen Themen zugewandt und bildet sich seitdem in regelmäßigen Abständen weiter. Sie hat bereits vielen Menschen geholfen und bietet regelmäßig Kurse bei der VHS, im JoJo, der katholischen Familienbildungsstätte, in Kindergärten, in der OGS und dem Curanum Seniorenstift Frechen an.

Wann finden die Kurse statt?

Die Fantasiereise für Kinder findet immer dienstags von 17 bis 18 Uhr statt, die Klangmassage wird nach Absprache durchgeführt. Weitere Termine für Klangreisen auch auf Anfrage.

Wie viel kostet ein Kurs?

Klangmassage: 20 Euro
Eine 3er Karte kostet 56 Euro
Fantasiereise: 10 Euro pro Kind und pro Stunde
Eine 3er Karte kostet 28 Euro.

Wo befindet sich die Praxis und wie meldet man sich an?

Die Praxis befindet sich in Frechen. HIER können Sie Ihr Kind für einen Kurs anmelden.

Freitag, 22. August 2014

Am Wochenende können die Rhein-Erft-Kids feiern, shoppen und rocken!



Am Samstag findet der zweite Garagentrödel in Kerpen-Süd statt, genauer in der Peter-Schumacher-Str., Dietrich-Bonhoeffer-Str., Holzgasse,  Uhlandstr. und Burgstr. 52/54  von 12-16 Uhr. 

In Bergheim startet um 10 Uhr ein Straßenfest mit Trödel in Auf der Alm, Stahler Weg, Grüner Weg und Giersbergstr. Es wird eine Hüpfburg aufgebaut, Getränke und Würstchen gibt es zu günstigen Preisen. 

Im Fortuna-Park in Bergheim wird ein Familienzeltlager 23.-24.August stattfinden. Das wird geboten: Nachtwanderung, Lagerfeuer, Stockbrot, Essen und Getränke, Wasserball, Spiele. Bitte entsprechende Ausrüstung mitbringen. Die Zelte werden am Samstag ab 19 Uhr aufgebaut, eine halbe Std. später beginnt das Programm. Am Sonntag gibt es um 7:30 Uhr Frühstück, danach werden die Zelte abgebaut. Anmeldung unter: info@fortuna-park.de oder 02271-8383803, die Kosten betragen 10 Euro pro Person. 

Die Prinzengarde Blau-Weiss 1937 Hürth-Gleuel hat in Hürth-Gleuel ab 14 Uhr ein Sommerfest auf dem Schulhof der Brüder-Grimm-Schule (Schnellermaarstraße 19) organisiert. 

Das Pfarrfest der kath. Pfarrgemeinde St. Katharina in Alt-Hürth startet ab 14 Uhr auf dem Gelände der Pfarrkirche (Weierstr. 6). 

Das Festival Rock am Teich beginnt um 16 Uhr. Es findet auf dem Gelände zwischen dem Bürgerhaus und dem Hürth Park statt, der Zugang erfolgt über die Friedrich-Ebert-Str. Die Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse 13 Euro. Bakkushan ist der Headlinder. Außerdem spielen The Clerks, Godswill und weitere.

Am Sonntag findet ein großer Stadtflohmarkt auf Marktplatz/ Rathausplatz in Frechen von 11-18 Uhr statt. 

Das Kinder Theater im Walzwerk, Pulheim führt um 16 Uhr das Stück „Paule Bär backt Kuchen“ auf. 

Im Kletterwald in Brühl wird um 11 Uhr intuitives Bogenschießen angeboten. Bis zum 26. Oktober 2014 wird an jedem Sonntag ein kleiner Bogenplatz im Waldkindergarten am Kletterwald aufgebaut. Zwischen 11:00 und 16:00 Uhr finden halbstündige Kompaktkurse angeboten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Kosten betragen 10 Euro pro Person.

Mittwoch, 20. August 2014

Raus in den Wald! Sabine Faust hat neue Waldspielgruppen in Hürth und Liblar gegründet.



Foto: Privat

Sabine Faust hat im Mai 2014 die Waldspielgruppen für Rhein-Erft-Kinder ab dem Laufalter bis zum Kindergarteneintritt gegründet. Zurzeit finden sie in Hürth und Liblar statt, eine weitere Gruppe in Frechen ist im Laufe der nächsten Zeit geplant. Sabine Faust ist eine zweifache Mama und hat Diplom-Pädagogik studiert. Ihr beruflicher Fokus lag von Anfang an in der Betreuung und Erziehung von Kindern in der Natur.

Ich selbst durfte mit meiner kleinen Tochter an einer Spielgruppe teilnehmen. Mein Fazit: Wir sind total begeistert! Es macht Spaß, draußen zu sein, mit den anderen Müttern und Kindern eine spannende Zeit zu verbringen und den Wald hautnah zu erleben. Sabine Faust hat eine sehr liebevolle und freundliche Art mit den Kindern umzugehen und mit den Eltern Zeit zu verbringen.

Warum ist das Spielen im Wald für Kinder so besonders?

"Kinder erleben einen Ort voller Wunder und Abenteuer – der kleine Berg, der heruntergerutscht wird, der umgekippte Baum, der zum klettern und balancieren einlädt, die Schlammpfütze, in der sich die Hände so spannend mit dem Matsch verbinden.

Doch nicht nur dem Bewegungsdrang und der Experimentierfreude wird der Wald gerecht, sondern auch dem natürlichen Bedürfnis nach Ruhe und Geborgenheit. Wir erleben uns selbst als Teil eines großen Ganzen, können eine Verbundenheit mit der Natur erfahren, was uns eine besondere Geborgenheit spüren läßt. Wenn dies passiert, entsteht eine Liebe zur Natur, die uns zu großer Achtsamkeit ihr gegenüber führen wird.

Kinder im Wald spielen mit allem, was sie entdecken. Finden sich dann mehrere Kinder zusammen, die gemeinsam spielen möchten, müssen sie sich darüber austauschen, was sie vorhaben: ist der Stock gerade eine Angel oder ein Scheibenwischer? Über den Umgang mit undefiniertem Material findet ganz nebenbei eine natürliche Sprachförderung statt.

Bei jedem Wetter draußen? Werden die Kinder dadurch nicht ständig krank? Nein! Ganz im Gegenteil: das Immunsystem wird durch häufigen Aufenthalt an der Luft auf natürliche Weise gestärkt. Natürlich ist eine wetterangemessene Kleidung wichtig." (Sabine Faust; www.waldspielgruppen.de)

Foto: Privat

Wie läuft eine Spielgruppe im Wald ab?

Die Eltern sammeln sich an einem bestimmten Platz – in Hürth ist es auf dem Parkplatz der Jugendherberge, in Liblar ist es in der Nähe des Donatusparkplatzes - und starten die Waldspielgruppe mit einer Begrüßung. Dabei sitzen die Eltern und Kinder in einem Kreis und singen ein Begrüßungslied, stellen sich eventuell nochmal vor oder erzählen Neuigkeiten. Nach dem Singkreis geht es gemeinsam in den Wald. Auf einem Waldsofa wird in geselliger Runde ein kleines Picknick gemacht, das sich jeder von zu Hause selbst mitbringt. Hier haben die Eltern Gelegenheit, sich miteinander auszutauschen und noch ein bisschen näher kennenzulernen. Anschließend werden verschiedene Stationen aufgebaut, die neben dem Wald selbst einen zusätzlichen Anreiz zum Spielen geben.

Foto: Privat/ Sabine Faust

Als wir die Gruppe besucht haben wurden zwei Hängematten aufgespannt, Sandspielzeug wurde ausgelegt und Werkzeuge zum Bearbeiten der Holzstämme. Natürlich bietet auch der Wald tolles Material zum Erkunden und Spielen. Ein besonderes Highlight für die Kleinen bot eine Matschpfütze, die sich auf dem Weg zwischen Parkplatz und Wald befand. Meine Tochter hat außerdem nicht schlecht gestaunt, als ein Nachbar mit seinen beiden Pferden an uns vorbeitrabte. 
 

Foto: Privat


Foto: Privat



















Während der Spielgruppe sucht sich jedes Kind selbst aus, womit es spielen möchte. Sabine Faust achtet in der Zeit auf die Gruppe und steht jedem mit Rat und Tat beiseite. Die Waldgruppe wird mit einem Singkreis beendet. Jeder hilft noch schnell beim Aufräumen und geht dann entweder geschlossen mit der Gruppe oder allein in seinem Tempo wieder zurück.

Wo und wann finden die Waldspielgruppen statt?

Waldspielgruppe Hürth: 1. Sept. – 31 Dez. 2014 
mittwochs 9:30 – 11:00
Treffpunkt: Parkplatz vor der Jugendherberge Hürth

Waldspielgruppe Erftstadt-Liblar: 1. Sept. – 31 Dez. 2014 
montags 9:30 – 11:00
Treffpunkt: Donatusparkplatz in Liblar

Die Termine und Kontaktdaten findet Ihr auch im Kinderforum-Frechen.de.

Anmeldung und Preise

Die Kinder werden über das Kontaktformular für die Waldspielgruppe in Hürth oder Erftstadt angemeldet. Pro Formular kann nur 1 Kind angemeldet werden.

Maximal 8 Kinder nehmen pro Waldspielgruppe teil. Bitte meldet Euer Kind daher möglichst schnell an, denn die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt (Zahlung vorausgesetzt).

Der Beitrag beträgt 80,00 Euro pro Kind; Geschwisterkinder bekommen eine Ermäßigung. Träger ist die Füngeling Kita Router GmbH.